Raum der Stille und der Achtsamkeit

Pfarrteam

Pfarrservice

Termine

FSCB

Servitenkirche

Gruppen

Chronik

Links

E-Mail E-Mail
pfarre@rossau.at


aktualisiert am 20. Jänner 2023
Raum der Stille und der Achtsamkeit

mit Jamila Baier-Mathews, M.A.

Ort: Kapitelsaal (Servitengasse 9, 1090 Wien, 1. Stock) 

Zeit:  17.00-18.30 Uhr

Termine Jänner bis Juni 2023: 

13. Jänner 2023
27. Jänner 2023
10. Februar 2023
24. Februar 2023
10. März 2023
24. März 2023
14. April 2023 
28. April 2023 
12. Mai 2023
26. Mai 2023
09. Juni 2023 
23. Juni 2023

Die Termine können unabhängig voneinander besucht werden.

Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis.

Anmeldung erbeten: jamila_baiermathews@yahoo.com


Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit wird als eine möglichst bewusste, absichtslose und nicht-bewertende Haltung zum gegenwärtigen Geschehen definiert. Sie ist verbunden mit einer freundlichen Haltung der Offenheit und Neugierde gegenüber der Schöpfung und trägt zur inneren Ruhe und einer verbesserten Lebensqualität bei.

Gedanken, Gefühle und innere Bilder, die uns nicht loslassen, gilt es erst einmal zu akzeptieren und nicht zu verdrängen, um zu lernen, sie schließlich vorbeiziehen zu lassen.

Die zeitlose Ruhe des Berges, die Strahlkraft einer Blume, das Schweben eines Vogels durch die Lüfte, die Wellen des Ozeans und dessen Tiefe, die Welt der Klänge und was sie in uns auslöst, aber auch die Stille – all dies eröffnet uns das Üben der Achtsamkeit auf eine neue Weise.

„Jeder achtsame Mensch erkennt, dass alles ein Geschenk ist.“ (Bruder David Steindl-Rast)

Im Raum der Stille und der Achtsamkeit wird seit März 2019 regelmäßig Achtsamkeitspraxis (Atem-, Körper- und Meditationsübungen) vermittelt, die mitunter durch Texte und Musik unterstützt wird.

Alle InteressentInnen sind herzlich eingeladen, diesen Raum für sich zu entdecken.


Zur  Person:

Jamila Baier-Mathews, M.A. lebt seit Ende 1998 mit ihrer Familie in Wien. 
Seit 2013 ist sie als Achtsamkeitslehrerin (
MBSR-Ausbildung in Freiburg/Breisgauf, Deutschland) tätig.

Eine Erstberührung mit der Achtsamkeitspraxis hatte sie durch Begegnungen mit dem vietnamesischen buddhistischen Mönch Thich Nhat Hanh (1997 und 1998).

Sie vertiefte ihre Meditationserfahrung durch regelmäßige Teilnahme an Retreats und Workshops
mit namhaften Achtsamkeitslehrer*innen (Jon Kabat-Zinn, Saki Santorelli, Bob Stahl, Rick Hanson, Christopher Germer, Gregory Kramer, Lienhard Valentin u.a.).

Seit 2021 studiert sie intensiv die Übungsform des Sensory Awareness nach Charlotte Selver, die sie in ihre Achtsamkeitsübungen einfließen lässt.


Achtsamkeit