Patientenverfügung

Pfarrteam

Pfarrservice

Termine

FSCB

Servitenkirche

Gruppen

Ökumene

Pfarrbücherei

Spirituelles

Chronik

Links

E-Mail E-Mail
pfarre@rossau.at


erstellt am 19. September 2019
Patientenverfügung

Woher weiß der Arzt oder die Ärztin, welche medizinischen Maßnahmen ich für mich gut heiße und welche nicht? Wenn ich reden kann, ist es kein Problem, das mitzuteilen. Aber wenn nicht? Wer entscheidet dann über mich?

Wenn Sie sich schon öfter solche Fragen gestellt haben, haben wir eine Antwort für Sie: die Patientenverfügung.Dort können Sie selbst im Voraus bestimmen, was für Sie wichtig ist, welche Maßnahmen Sie sich wünschen und welche Sie ablehnen. Das ist eine Beruhigung für Sie und eine Entlastung der Angehörigen, die sonst für Sie entscheiden müssten.

Wenn Sie schon lange über eine Patientenverfügung nachgedacht haben, aber bisher zu wenig Informationen hatten, haben wir ein Angebot: Ein Informationsabend im Herbst mit einem Arzt und einer Anwältin von der „Internationalen Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand Hospizbewegung e.v.“ (IGSL), an dem gleich im Anschluss an Vortrag und persönliches Beratungsgespräch die Patientenverfügung abgeschlossen werden kann.

Wenn sich genügend InteressentInnen melden, werden wir diesen Abend in der Pfarre organisieren, wenn nicht, können wir gemeinsam einen Termin in der IGSL (Währingerstaße 3) wahrnehmen.

Alle, die Interesse haben, können sich bis 15. Oktober in der Pfarrkanzlei oder bei mir anmelden. Dann planen wir weiter.

Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der IGSL (
www.igsl.at), wo es ein Muster für eine Patientenverfügung gibt.

Ich freue mich auf Ihren Anruf und auf einen interessanten Abend.
Christl Rentenberger 0650/315270