Pfarre Rossau
1090 Wien, Servitengasse 9
Telefon: +43 1 317 61 95-0
Impressum

Pfarrteam

Pfarrservice

Termine

FSCB

Servitenkirche

Gruppen

Chronik

Links

E-Mail E-Mail
pfarre@rossau.at


 

 

Herzlich willkommen!

Palmsonntag

Palmsonntag von Marie Malherbe


Wir beten täglich um 12.30 Uhr gemeinsam den Rosenkranz online. Wer mitbeten und sich dazu online mit uns verbinden möchte, kann ein E-Mail an P. Markus schreiben: m.merz(a)sancarlo.org.

Kreuzwegmeditation am Freitag, 3. April um 20.00 Uhr über Zoom
Ebenfalls am Karfreitag,
10. April um 16.30 Uhr über Zoom
Um teilzunehmen, bitte P. Matteo per E-Mail schreiben: m.dallagata(a)sancarlo.org. 

Gottesdienstzeiten der Karwoche und Ostern
... mit der Einladung von zu Hause aus mitzubeten.
Palmsonntag, 5. April um 8.30 Uhr
Karmontag, 6. April um 8.00 Uhr
Kardienstag, 7. April um 8.00 Uhr
Karmittwoch, 8. April um 8.00 Uhr
Gründonnerstag 17.00 Uhr Hl. Messe vom Abendmahl;
für die anschließende Ölbergstunde (in Stille) ist die Kirche wieder geöffnet: 18.00 bis 19.30 Uhr
Karfreitag 15.00 Uhr Kreuzverehrungsliturgie
16.30 Uhr Kreuzweg online
Samstag, 21.00 Uhr Osternacht

Seit Montag 16. März 2020 finden Gottesdienste ohne physische Anwesenheit der Gläubigen statt. Versammlungen aller Art werden abgesagt. (Anweisungen der Erzdiözese Wien)

Alle für danach angekündigten Veranstaltungen sind daher vorerst abgesagt.

Gottesdienste der Karwoche und zu Ostern in Fernsehen und Radio (PDF)

Karwoche in der Hauskirche feiern (PDF)

Neuer Youtube-Kanal der Pfarre Rossau mit einer Ostergeschichte für Kinder (Youtube)

Rainer Oberthür liest "Die Ostererzählung" für Kinder ab 5 Jahren (Youtube)

Informationen zur Fastenzeit auf Grund des Corona-Virus (PDF)

Bete mit unseren Priestern (wo auch immer du bist) (PDF) 

Anweisungen der Erzdiözese Wien und Auswirkungen auf unsere Pfarre (PDF)

Alltags-Hilfe-Angebot von Jungschar, Jugend und Pfadfindern für SeniorInnen in der Pfarre (PDF)

Information der Erzdiözese Wien (Kirche und Corona)

Presseerklärung der Österreichischen Bischofskonferenz vom 19. März 2020 (PDF)

Die Kirche kommt in dein Wohnzimmer (Gottesdienste zu Hause hören & sehen)

Stundenbuch Online (tägliche liturgische Texte)

Live-Morgenmesse mit Kardinal Schönborn (Mo-Sa, 8.00 Uhr)


Bilder vom Palmsonntag

Neuer Youtube-Kanal "Pfarre Rossau"

Kardinal Schönborn würdigt Einsatz der Caritas Socialis

Matriken online abrufbar

Pfarrleben-Info vom 15. März (PDF)

Alle für ab 16. März angekündigten Veranstaltungen sind vorerst abgesagt.
 

"Lichter der Hoffnung" leuchten in ganz Österreich 

Palmsegnung am Palmsonntag in der Rossau

Karwoche in der Hauskirche feiern (PDF)

Gottesdienste der Karwoche und zu Ostern in Fernsehen und Radio (PDF)


Der tägliche liturgische Gedanke
von P. Giovanni 

Das Haus wurde vom Duft des Öls erfüllt.“ Joh 12,1-11 (6.4.2020)

Der letzte Besuch vor seiner Leidensgeschichte. Jesus kehrt in das Haus seiner Freunde ein, die Freunde, die er liebte. Lazarus, den Jesus von den Toten auferweckt hatte, sitzt am Tisch mit ihm. Marta bedient sie.
Und wie Jesus Lazarus wieder mit Leben erfüllt hatte und vom Geruch des Todes befreit hatte, so erfüllt Maria - vielleicht aus Dankbarkeit für den Bruder - diesen Moment mit kostbarem Duft und uns mit Staunen. „Das Haus wurde vom Duft des Öls erfüllt.“ Eine Verschwendung? So sieht das Judas, er, der rechnet und zählt, wo es nichts zu zählen gibt. Er meint, sie hätten das Öl verkaufen und das Geld den Armen geben können. Aber die Tat von Maria lässt die Unentgeltlichkeit des Lebens spürbar werden.

Welche Erinnerungen erfüllen unser Leben? Sicherlich nicht die Erinnerungen an Momente, in denen wir das bekommen haben, was uns zustand oder was wir verdient oder erwartet haben.

Bei der Erfüllung hören alle Maße auf. Das erleben wir, wenn jemand sein Leben für uns einsetzt. Wahrscheinlich hat diese Tat von Maria Jesus auf seinem Weg begleitet, wo er sich selbst schenken wird, um zu Pfingsten berichten zu lassen: „Das Haus wurde vom Heiligen Geist erfüllt“.

die Vortage zum Nachlesen


Pfarrkirche Rossau
.

Peregrini-Kapelle mit barrierefreiem Zugang von der Grünentorgasse